SPENDE FUER DAS SOS-BERUFSAUSBILDUNGSZENTRUM BERLIN

Am 25.1. überreichte René Münchberg, Regionalleiter Firmenkunden der Berliner Volksbank, dem Leiter des SOS-Berufsaus- bildungszentrum Berlin, Burkhard Schäfer, und Auszubildenden einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro. Mit dem Geld unterstützt die Bank die berufliche Qualifizierung und Ausbildung von derzeit ca. 250 Jugendlichen aus 20 Ländern der Welt.

Sie haben Angst vor der Schule, zu Hause Probleme, verfügen oft über unzureichende Deutschkenntnisse, sie halten nur selten durch und haben auf dem normalen Arbeitsmarkt kaum eine Chance – die Jugendlichen des SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin benötigen besondere Unterstützung auf ihrem Weg in ihr Berufsleben. Diese erhalten sie seit 15 Jahren in der Einrichtung, so dass schon über 1.000 Jugendliche erfolgreich ins Arbeitsleben starten konnten. Besonders wichtig sind hier die Angebote im Bereich des Übergangs von der Schule in den Beruf, denn oftmals wissen die jungen Menschen heute nicht, was sie werden wollen. Dabei hilft ihnen z. B. die derzeit stattfindende Vertiefte Berufsorientierung (VBO), bei der Schüler verschiedene Berufe im SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin praxisnah kennen lernen können. Und auch die Sozialpädagogen des „Startplatzes“ kümmern sich individuell um die Belange der Jugendlichen – sie geben ihnen Starthilfe für ihre Zukunft. Schleuse01 betreut das Ausbildungszentrum seit vielen Jahren in den Bereichen Werbung und Kommunikation.

weiterführender Link: sos-berlin.de

zurück